"Lobe den Herren mit Posaunen!" - dieser Leitspruch steht über der Arbeit des Posaunenchores Burghasungen, der am 5. November 1925 von fünf jungen Bläsern und dem damaligen Ortspfarrer Herrn Gerhold gegründet wurde.
Trotz schwierigen Voraussetzungen entwickelte sich der Chor stetig weiter, 1931 waren es bereits 17 aktive Bläser. Die ersten Instrumente wurden von der Kirchengemeinde angeschafft. Ein besonderes Erlebnis in dieser Zeit war die Teilnahme am Bundesfest 1925 in Kassel, wo die Bläser Herrn Pastor Kuhlo (den "Posaunengeneral") sehen und hören konnten. Nach den schweren Kriegsjahren übernahm Georg Wicke das Amt des Chorleiters und baute den Chor wieder auf. Die 50er Jahre waren durch die Teilnahme an den Bergspielen geprägt.
Als Georg Wicke 1958 nach Zierenberg zog, übernahm das Gründungsmitglied Ludwig Giese, besser bekannt als "Onkel Lutz", den Chor, den er bis 1985 leitete. Er prägte den Posaunenchor Burghasungen wie kein anderer. Er blieb dem Chor bis zu seinem Tode 1996 als Bläser treu.
In der Jahreshauptversammlung 1977 wurden zum ersten Mal die Aufgaben des 1.Vorsitzenden und Chorleiters auf zwei Schultern verteilt. Die Aufgabe des 1.Vorsitzenden übernahm Martin Schulz, der dieses Amt bis 1996 inne hatte.
Ein Höhepunkt in der Geschichte des Posaunenchores war die Fahrt 1985/86 nach Kalifornien.1987 wurde Dirk Behr zum Chorleiter gewählt. Nach zwei Jahre übergab er den Taktstock an Horst Siebert, der für fünf Jahre die Leitung des Chor übernahm, ihm folgte für drei Jahre Werner Kranz. Jeder Chorleiter hat auf seine Art den Posaunenchor in der Entwicklung geprägt. 1997 war das Jahr des Führungswechsels, Dirk Behr wurde zum 1.Vorsitzenden gewählt und Peter Linnemann übernahm die Leitung des Chores. Mit ihm hielt der "Swing" Einzug in den Chor. Im Jahr 2000 feierten wir ausgiebig unser 75-jähriges Jubiläum. Der Abschluss der Feierlichkeiten fand mit "Pauken und Trompeten" am 31.März 2001 in der Kirche zu Burghasungen statt, zu Gast war der Auswahlchor des Landesposaunenwerkes.
Der Posaunenchor Burghasungen legt seit jeher sehr großen Wert aus die Nachwuchsarbeit. Daher sind alle Altersklassen von 10 bis 70 Jahren im Chor vertreten.
Im Jahr 2006 wurde die Verantwortung auf neue Schultern verteilt. Jochen Schulz und Gerhard Reinhold übernahmen den Vorsitz von Dirk Behr.

 
     
 

© by Posaunenchor Burghasungen 2011